Das Bukarester  Appellationsgericht erklärte  am 20. Juni 2014 die Tötung von Streunerhunden für illegal - Anwendungsnormen des Streunerhunde-Tötungsgesetzes verstoßen gegen geltendes Recht. Die Gerichtsentscheidung ist mit sofortiger Wirkung gültig. Geklagt hatte VIER PFOTEN.  Aber staatliche (!) Hundefänger in Bukarest wollen nichts davon wissen. Soll das der Beweis dafür sein, dass es den als berühmt-berüchtigt geltenden Bukarester Hundefänger nur um den Profit mit dem Fangen und Töten der Hunde geht?  Es sieht so aus!

Der Bürgermeister von Bukarest möchte sich an die Rechtsprechung halten und die Tötung von Streunerhunden verbieten.  Allerdings scheint er einem verkehrten "Zivilisationsbegriff" zum Opfer zu fallen, wenn er in einem offiziellen Interview sinngemäß meint, dass er jetzt die Stadt wieder "zurückversetzt in unzivilisierte Zeiten mit Hundebissen" sieht. Bukarest war nie von Hunden befreit, dh selbst wenn die Hunde gefangen werden, gibt es immer irgendwo in der Stadt andere Hunde, die beißen würden- und wie man sieht, scheint das in dieser Allgemeinheit nicht der Fall zu sein. 

Von "unzivilisierten" Zeiten kann daher nicht geredet werden. Im Gegenteil. Die Entscheidung des Appelationsgerichtes ist ein Schritt vorwärts in Richtung Zivilisation, die bei den Menschen in Rumänien ohnehin mehrheitlich präsent ist.  Zivilisierte Völker killen keine gesunden Lebewesen und schon gar nicht des Profites wegen, sondern finden menschenwürdige Lösungen für Probleme. Gerade die Bevölkerung hat ein Recht darauf!

Die Zeit sollte daher rasch für Aufnahme von Gesprächen zur Sondierung konstruktiver Maßnahmen in Kooperation mit Experten und Tierschutzorganisationen genützt werden. Mehr

Siehe auch: 

Erschreckend: Auch manche rumänische Medien und die Rumänische Orthodoxe Kirche hetzen und unterstützten die Tötung der Strassenhunde. 

Beachte: Dessen ungeachtet ist die absolute Mehrheit der Bevölkerung Rumäniens gegen die Tötung von Strassenhunden! Siehe Umfrage 

Paradox: Rumänische Strassenhunde werden in einer TV-Werbung als gutes Beispiel für sicheres Überqueren der Straße erwähnt- siehe Daily News: Safety lessons by stray dogs

In Russland hat man die gewachsene Intelligenz der Strassenhunde entdeckt. Siehe English- Russia