Werden professionelle Hilfsangebote großer Tierschutzorganisationen abgelehnt?

 

VIER PFOTEN verfügen über professionelle Konzepte, um selbst Probleme dieser Größenordnung in den Griff zu bekommen und finanzieren derzeit die Kastration von Hunden und bieten viele weitere Projekte an. Aktuellen Umfragen in Rumänien zufolge begrüßt die rumänische Bevölkerung diese positiven Maßnahmen . Die Kastration – bezahlt aus Spendengeldern- kostet Euro 50 pro Hund - das ist dieselbe Summe, die man für das Fangen pro Hund erhält – die Kastration wird nach Auskunft von VIER PFOTEN nicht rückvergütet. Im  Gegenteil. Die Gefahr besteht, dass kastrierte und wieder freigelassene Hunde als Streunerhunde eingefangen werden könnten, dafür gibt es wieder Hundefang- und Tötungsprämien, die der rumänische Staat bezahlt. Allerdings gibt es bereits einige wenige Gemeinden, die sich ihrer Verantwortung besinnen und mit  VIER PFOTEN  kooperieren.