Get Adobe Flash player

English Mirror Site

Er ist einer der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit: Victor Tretiakov, Violinist, Dirigent und Professor für Violine. Sein Name erscheint als wichtige Referenz in den Biographien von hochkarätigen Musikern

Tretiakov arbeitete mit bedeutenden Dirigenten unter anderem mit Mstislav Rostropovich, Eugène Ormandy,Yuri Temirkanov, Eugen Jochum, Josef Krips, Valery Gergiev, Lorin Maazel, Zubin Mehta, Rudolf Kempe, Neeme Järvi, Mikhail Pletnev, James Levine, Krysztof Penderecki, André Previn, Kiril Kondrashin, Jean Martinon, Mariss Jansons und Vladimir Fedoseyev. 

Desweiteren ist er mit weltbekannten Orchestern aufgetreten, wie den Berliner, Münchner und Wiener Philharmoniker, dem Sinfonieorchester des Bayrischen Rundfunks, Orchestre de Paris, NHK Symphony Orchestra, dem London Symphony Orchestra, dem London Philharmonic Orchestra und dem Philharmonia Orchestra. 

Im Jahr 1966 erstaunte er die Welt und erregte großes Aufsehen, als er beim internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb über alle Maßen überzeugte und den ersten Preis erhielt.

Tretiakov & Rostropovich: Shostakovich,
1. Violin Konzert

 

 

 

1968 trat Tretjakow erstmals mit der Berliner Philharmonie auf. Es folgten Konzerte im Rahmen der Berliner- und Wiener Festwochen, 1976 als Solist bei den Salzburger Festspielen; er absolvierte zahlreiche Konzertreisen in die USA und Kanada, unter anderem gemeinsam mit dem New York Philharmonic, dem Chicago Symphony Orchestra, dem Philadelphia Orchestra, dem Atlanta Symphony Orchestra, dem Cleveland Orchestra, dem Detroit Symphony Orchestra, dem San Francisco Symphony Orchestra, dem Dallas Symphony Orchestra, dem Pittsburgh Symphony Orchestra, dem Toronto Symphony Orchestra und dem Los Angeles Philharmonic Orchestra.

Tretiakov widmet sich auch der Kammermusik und spielte unter anderem gemeinsam mit Svatoslav Richter, Mstislav Rostropovich, Natalia Gutman, Yuri Bashmet, früher auch mit Oleg Kagan.

Zusammen mit Yuri Bashmet, Vassily Lobanov und Natalia Gutman gründete er ein Klavierquartett, das regelmäßig in ganz Europa auftritt. 1983 wurde er zum Chefdirigenten des Moskauer Kammerorchesters berufen, mit dem er über ein Jahrzehnt zusammenarbeitete.

Tretiakov ist Juror bei zahlreichen Wettbewerben so auch in Brüssel, Hanover, Sendai, Moskau, Helsinki and vielen anderen Wettbewerben der klassischen Musik. Von 1986 bis 1994 war er der Vorsitzende der Juroren des internationalen Tschaikowski-Wettbewerbs.1996 trat Victor Tretyakov eine Professur an der Musikhochschule Köln an, in der er pädagogisch tätig ist.

Zu seinen Schülern gehören unter anderem Ilya Kaler, Sergei Stadler, Evgeny Bushkov, Natalia Likhopoi (Glazunov Quartet), Dmitri Berlinsky, Abel Tomas Realp (Cuarteto Casals) und Roberto Cani (New Hollywood String Quartet). 

 Saint-Saens -Introduction
&
 Rondo Capriccioso

 

Paganini- La Campanella

 

Marcello - Adagio in D moll

 

Kreisler Liebeswalzer -1975

Victor Tretiakov wurde am 17. Oktober 1946 in Krasnojarsk, Sibirien, in eine Musikerfamilie hineingeboren und schon als Kind gefördert. Mit sieben besuchte er die Musikschule von Irkutsk und wurde in die Klasse des Musikpädagogen Gordina aufgenommen; im achten Lebensjahr setzte er seine Ausbildung an der Zentralen Musikschule Moskau fort. 

S.Richter, V.Tretiakov, Y. Bashmet and N.Gutman
rehearse Mozart Piano Quartet #2 (2/5)

Ab 1965 studierte Tretiakov im Moskauer Musikkonservatorium in der Klasse von Prof. Jurij Jankelewitsch, der sein überaus großes Talent umsichtig förderte. Noch im selben Jahr wurde Tretjakov Sieger des Unionswettbewerbes für Violine und erhielt ein Diplom ersten Grades. Bereits ein Jahr später gewann er den Tschaikowsky-Wettbewerb und erhielt den ersten Preisl Damit waren die Türen in die Länder der westlichen Welt und Einladungen zu Konzerten, die er fortan erhielt, geöffnet. 

Seine zahlreichen Aufnahmen sind erschienen bei Melodiya, Sony/BMG, Brillant Classics, Live Classics, Yedang Classics, Relief, Olympia, Russian Revelation, Weitblick Records und DVDs bei TDK und Poloarts.

Er lebt mit seiner Frau Natalia und seiner Tochter in Köln, Deutschland.

Victor Tretiakov unterstützt humanitäre Projekte des Lions Club Wien MozART.

 Executive - Sponsoren 

  

Offizielle Home Page Privates Institut für Medizin & NLP Ges.m.b.H. 

 

 








Offizielle Home Page Boutique Tina Blue - 1010 Wien, Weihburggasse 22


 


Club-NEWS
Informationen über unsere Konzert-Events, Künstler, Termine und andere Club-Veranstaltungen!